Zusatzinformationen

Neuerscheinung: Heft 27 der Schriftenreihe der ArgeLandentwicklung

Das neue Heft ist mit dem Titel "Strategiepapier Soziale Dorfentwicklung mit Best-Practice-Beispielen aus den Bundesländern" erschienen. Experten aus den Bundesländern und des Bundes haben sich intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt und das vorliegende Strategiepapier erarbeitet, das im Herbst 2017 beschlossen wurde. Zur Veranschaulichung konnten 24 Beispiele aus den Bundesländern zum Thema Soziale Dorfentwicklung zusammengetragen werden.

Das Heft steht als pdf-Datei zum Herunterladen bereit.

_________________________________________________________________

Neuerscheinung: Doppelausgabe - Jahresbericht 2018/2019 der ArgeLandentwicklung

Die ArgeLandentwicklung legt der Agrarministerkonferenz jährlich einen Bericht über die Arbeit des vergangenen Jahres vor. Der Jahresbericht 2018/2019 steht ab sofort zum Herunterladen bereit.

Jahresbericht 2018/2019 (pdf | 1,6 MB)
_________________________________________________________________

ArgeLandentwicklung auf dem 13. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung in Berlin vertreten

Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin findet vom 22. bis 23. Januar 2020 das 13. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung unter dem Leitthema "Du entscheidest! - Gleichwertige Lebensverhältnisse als gemeinsame Aufgabe" statt. Die ArgeLandentwicklung ist zusammen mit der DLKG mit einer eigenen Fachveranstaltung vertreten, welche den Titel "Zukunft Land – ländliche Entwicklung aktiv gestalten" trägt. In diesem Fachforum werden Beiträge der Landentwicklung und die Nutzung ihrer Instrumente zur Gestaltung gleichwertiger Lebensverhältnisse vorgestellt. Es geht darum, wie

  • in der Oberpfalz 16 Gemeinden erfolgreich kooperieren und mit Projekten wie dem mobilen Dorfladen oder der Öko-Modellregion aktiv ihre Entwicklung gestalten (www.steinwald-allianz.de),
  • mit dem in Klixbüll (Schleswig-Holstein) entwickelten eCarsharing-Konzept "Dörpsmobil" eine Mobilitätsbewegung für alternative Verkehrsformen im ländlichen Raum entsteht (www.doerpsmobil-sh.de) und
  • im Thüringer Schiefergebirge durch die Kombination der Instrumente der Dorfflurbereinigung und der integrierten ländlichen Entwicklung für die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse gesorgt wird.

Es wird Raum zum Austausch und Gelegenheit zur Diskussion mit VertreterInnen der Praxis, aus Verwaltung und Wissenschaft geboten.
Die ArgeLandentwicklung freut sich über Ihr Kommen!
Eine Anmeldung zum Zukunftsforum ist bis zum 16. Januar 2020 möglich.
_________________________________________________________________

Wechsel des Vorsitzes und der Geschäftsführung ab 2020

Brandenburg ist ab 1. Januar für drei Jahre Vorsitzland der Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung (Arge Landentwicklung). Vor 40 Jahren wurde von den Agrarministern der Bundesländer dieses Gremium geschaffen, um die Instrumente der Landentwicklung weiter zu entwickeln und aktuellen Herausforderungen anzupassen.
mehr lesen
_________________________________________________________________

Rechtsprechung zur Flurbereinigung (RzF) 2019

CD mit der Rechtsprechung zur Flurbereinigung
CD mit der Rechtsprechung zur Flurbereinigung

Der Arbeitskreis II (Recht) der ArgeLandentwicklung arbeitet regelmäßig die gerichtlichen Entscheidungen auf, die für Verfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) oder dem Landwirtschaftsanpassungsgesetz (LwAnpG) eine besondere Bedeutung haben. Die aktuelle Version 2019 steht nunmehr hier zum Download zur Verfügung.
_________________________________________________________________

Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort - Start der Ausschreibung

Mit dem Programm "Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort" fördert die Robert Bosch Stiftung engagierte Menschen, die durch ihr Denken und Tun den gesellschaftlichen Zusammenhalt in ländlichen Räumen Ostdeutschlands stärken. Ab sofort startet die Ausschreibung der fünften Runde des Programms. Bewerben können sich bis zum 16.02.2020 alle (z.B. Vereine, Initiativen oder Privatpersonen), die überzeugt sind, dass ihr Engagement, ihre Idee und ihr Vorhaben die Situation vor Ort positiv verändern werden und dass ihr Beitrag auch praktisch und nachhaltig umgesetzt werden kann. Das Programm wird ausgeschrieben für die Bundesländer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Weitere Informationen zur Ausschreibung

_________________________________________________________________

Neuerscheinung: Handlungsempfehlung "Datenschutz und Flurbereinigung"

Handlungsempfehlung "Datenschutz und Flurbereinigung"
Titelblatt

Handlungsempfehlung FlurbG/LwAnpG - DS-GVO
Beschlossen von der Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung

Die Berührungspunkte der DS-GVO zur Flurbereinigung konzentrieren sich im Wesentlichen auf drei Schwerpunkte:

  • förder- und zuwendungsrechtliche Aspekte (diese sind nicht Gegenstand dieser flurbereinigungsspezifischen Handlungsempfehlung),
  • technische und organisatorische Maßnahmen,
  • verfahrensrechtliche Aspekte (zum Beispiel Zeitpunkt und Inhalt der Information über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Flurbereinigungsverfahren)

Ziel der Handlungsempfehling ist es, neben einer angemessenen juristischen Würdigung der DS-GVO, der Praxis grundsätzliche Hilfestellung zu geben, wie die Vorschriften im "Tagesgeschäft" angewandt und gegebenenfalls interpretiert werden können.

Handlungsempfehlung (pdf | 3,4 MB)

Anhang 12.1. bis 12.7. als editierbare Vordrucke (docx | 74 KB)

_________________________________________________________________

Ankündigung: Internationale Infrastrukturtagung 2020 und 41. Bundestagung der DLKG vom 13. bis 15. Mai 2020 in Wiesbaden

Das Thema der Internationalen Infrastrukturtagung 2020 und 41. Bundestagung der DLKG (Deutsche Landeskulturgesellschaft) wird lauten: Neue Wege digital und analog! Den Wandel im ländlichen Raum aktiv gestalten

In Zusammenarbeit mit: dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, der Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung (ArgeLandentwicklung) und dem Bundesverband der Teilnehmergemeinschaften (BTG)

Informationen zur Veranstaltung, Einladung, Programm und Link zur Online-Anmeldung

_________________________________________________________________

Tagungsband der 21. Münchner Tage für Nachhaltiges Landmanagement erschienen

Am 20. und 21. März 2019 fanden die 21. Münchner Tage für Nachhaltiges Landmanagement zum Thema "Bezahlbares Wohnen – auf dem Land und in der Stadt" statt. Als Heft 51 der Materialsammlung des Lehrstuhls für Bodenordnung und Landentwicklung der Technischen Universität München ist nun die Dokumentation dazu erschienen. Der Tagungsband enthält die einzelnen Vorträge und wesentliche Erkenntnisse aus den Diskussionen.

Tagungsband (pdf | 6,2 MB)

_________________________________________________________________

Neuer Leiter des Arbeitskreises I der ArgeLandentwicklung

Die Arbeitskreisleiter der ArgeLandentwicklung. V.l.n.r.: Reimann (AK I), Wingerter (AK II), Wizesarsky (AK III). Quelle: ArgeLandentwicklung
Vorsitzende der Arbeitskreise

Als neuer Leiter des Arbeitskreises I (Grundsatzangelegenheiten) der Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft "Nachhaltige Landentwicklung" wurde Ministerialrat Thomas Reimann aus dem Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Mecklenburg-Vorpommern bestellt. Reimann ist dort Leiter des Referates "Ländliche Entwicklung" und langjähriges Mitglied im Arbeitskreis (AK) I. Er folgt auf Ministerialrat Wolfgang Ewald aus dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, der in den Ruhestand getreten ist.

Der AK I entwickelt Strategien der Landentwicklung und befasst sich mit Grundsätzen der Dorfentwicklung und dem nachhaltigen Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen. Weiter ist der AK I zuständig für die methodische Weiterentwicklung der Planungs- und Umsetzungsinstrumentarien, die Finanzierung, Förderung und Effizienz der Landentwicklung sowie die Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Forschung.

_________________________________________________________________

Neu: Newsletter zum Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE)

Ab sofort informiert das Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung (KomLE) in einem Newsletter über Neuigkeiten rund um das Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE).
Ein Newsletter soll die Neuigkeiten rund um das BULE in Zukunft etwa alle zwei Monate auf attraktive Weise präsentieren. Neben Hinweisen auf neue Bekanntmachungen bietet er Einblicke in spannende Projekte, Wettbewerbe und Veranstaltungen sowie in die Arbeit des Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung (KomLE). Quelle: BLE

Newsletter-Anmeldung

Erste Ausgabe des BULE-Newsletters

_________________________________________________________________

Ankündigung: 40. Bundestagung der DLKG 5. bis 7. Juni 2019 in Rendsburg (Schleswig-Holstein)

Das Thema der 40. Bundestagung der DLKG (Deutsche Landeskulturgesellschaft) wird lauten: Auf dem Boden bleiben?! Unsere Böden zwischen Nutzen und Schützen

Mit der diesjährigen 40. Bundestagung greift die Deutsche Landeskulturgesellschaft (DLKG) die Diskussion um die vielfältigen Bodenfunktionen auf, um effiziente Strategien für einen nachhaltigen Bodenschutz zu erörtern.

mehr lesen

_________________________________________________________________

Neuerscheinung: Jahresbericht 2017 der ArgeLandentwicklung

Die ArgeLandentwicklung legt der Agrarministerkonferenz jährlich einen Bericht über die Arbeit des vergangenen Jahres vor. Der Jahresbericht 2017 steht ab sofort zum Herunterladen bereit.

Jahresbericht 2017 (pdf | 146 KB)
_________________________________________________________________

Archiv der Meldungen
_________________________________________________________________


Zurück zur Navigation