Zusatzinformationen

Jahresberichte

Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)

Arbeitsplatz Landentwicklung

LEFIS

Schriftenreihe der DLKG

Heft 12

Schriftenreihe der ArgeLandentwicklung

Programm der Vortragsreihe online: ArgeLandentwicklung auf der INTERGEO® 2016 in Hamburg

Die ArgeLandentwicklung präsentiert aktuelle Themen der Landentwicklung im Rahmen des Kongresses der INTERGEO®.
Am Mittwoch, 12. Oktober 2016 von 11:00 bis 12:30 Uhr (Raum Osaka), werden Ideen und Antworten der Landentwicklung für ländliche Integrationsaufgaben präsentiert und diskutiert:

mehr lesen

_________________________________________________________________

13. bis 17. September 2016, 33. Deutscher Naturschutztag (DNT), Magdeburg

Die ArgeLandentwicklung gestaltet am Freitag, den 16. September 2016 von 14 bis 17 Uhr den Block "Bodenordnung – ein Instrument für mehr Naturschutz". Hartmut Alker, der Vorsitzende der ArgeLandentwicklung, wird in das Thema einführen und die Diskussion moderieren. Experten der Landentwicklung stellen die Instrumente Flurbereinigung und Bodenordnung vor. Anschließend können Sie sich anhand eines Beispiels überzeugen, wie Naturschutzprojekte mit Hilfe der Landentwicklung erfolgreich umgesetzt werden können.
Das Fachprogramm der ArgeLandentwicklung im Rahmen des Deutschen Naturschutztages finden Sie hier.
Anmeldung

_________________________________________________________________

Fachtagung "Landentwicklung und Naturschutz" am 16. Juni 2016 in Berlin

v.l.n.r.: Böhm, Horrmann, Haas, Gottwald, Faller, Hunke-Klein, Farcke, Dr. Böttcher, Alker, Prof. Dr. Weiger. Quelle: BMEL
Referentinnen und Referenten sowie Abteilungsleiterin Frau Dr. Böttcher (BMEL)

Die Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung (ArgeLandentwicklung) veranstaltete gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) eine Fachtagung "Landentwicklung und Naturschutz". Die Veranstaltung zeigte anhand von Beispielen die vielseitigen Möglichkeiten, wie durch enges Zusammenwirken von Landentwicklung und Naturschutz mit Bürgerbeteiligung, Konzeptrealisierung, Flächenbereitstellung und anderen Maßnahmen Nutzungskonflikte gelöst werden können.
Programm mit Links zu den Vorträgen
Zusammenfassender Bericht
Bilder von der Veranstaltung

_________________________________________________________________

Messebesuch INTERGEO® für Schülerinnen und Schüler am Donnerstag, den 13. Oktober 2016

Du stehst kurz vor dem Schulabschluss und interessierst dich für eine Ausbildung oder ein Studium im Bereich Landentwicklung?
Wir zeigen Dir an unserem Stand das spannende Aufgabengebiet einer Landentwicklerin bzw. eines Landentwicklers.

Nähere Infos und Anmeldung:
hamburg.de/bsw/job-karriere-lgv/5924046/intergeo-2016/
mintforum.de/termine/termin/messebesuch-intergeoR/
_________________________________________________________________

Einladung zur Fachtagung "Landentwicklung und Naturschutz" am 16. Juni 2016 im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit den vielseitigen Instrumenten der Landentwicklung ist es möglich, die natürlichen Ressourcen zu schützen und gezielte Planungen für den Arten- und Naturschutz erfolgreich umzusetzen. Das kostbare Naturkapital kann durch Bürgerbeteiligungsprozesse, gemeinsame Konzepte und Maßnahmenpläne, Flächenbereitstellungen und investive Maßnahmen der Landentwicklung bewahrt werden.

Einladung (pdf | 269 KB)
_________________________________________________________________

Verabschiedung von Herrn Professor Axel Lorig in den Ruhestand

Ein Mann, der stets mit seinen Visionen bewegt hat, ist Herr Professor Axel Lorig. Als Leiter des heutigen Arbeitskreises Grundsatzangelegenheiten hat er viele Themen der Landentwicklung aufbereitet und bearbeitet. 1994 übernahm er den Vorsitz des „Ausschuss für Planung und Technik“. Nach der Umorganisierung der Ausschüsse und Neubildung des Arbeitskreises „Grundsatzangelegenheiten“ der ArgeLandentwicklung führte er die Geschäfte maßgeblich fort. Im Jahr 2009 übernahm er schließlich wieder den Vorsitz des Arbeitskreises I – Grundsatzangelegenheiten. Durch seinen Weitblick bringt Herr Professor Axel Lorig andere Experten der Landentwicklung zum Mitdenken.

mehr lesen
_________________________________________________________________

Positionspapier "Nachhaltige Integration von Migrantinnen und Migranten in ländlichen Räumen"

Die aktuelle Flüchtlingssituation wirft die Frage auf, wie Migrantinnen und Migranten in ländlichen Räumen nachhaltig integriert werden können. Die Instrumente der Landentwicklung können die Verantwortlichen in ländlichen Räumen unterstützen, die vielfältigen Chancen der Zuwanderung zu erkennen und zu nutzen.
Die ArgeLandentwicklung legte der Agrarministerkonferenz das Positionspapier "Nachhaltige Integration von Migrantinnen und Migranten in ländlichen Räumen" vor.
Die Ministerinnen, Minister und Senatoren der Agrarressorts der Länder stellten auf der Agrarministerkonferenz am 15. April 2016 in Göhren-Lebbin fest, dass bei der Integration von Migrantinnen und Migranten die Instrumente der Landentwicklung wichtige Beiträge leisten können.
Bei Vorliegen weiterer Erkenntnisse, v.a. durch die Erprobung der neuen Instrumente, soll das Positionspapier fortgeschrieben werden.

Positionspapier (pdf | 246 KB)
_________________________________________________________________

Online-Anmeldung ab sofort möglich

Die Anmeldung zur Fachtagung "Landentwicklung und Naturschutz" am 16. Juni 2016 im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Berlin ist ab sofort freigeschaltet.

Anmeldung
_________________________________________________________________

Neuerscheinung: Jahresbericht 2015 der ArgeLandentwicklung

Die ArgeLandentwicklung legt der Agrarministerkonferenz jährlich einen Bericht über die Arbeit des vergangenen Jahres vor. Der Jahresbericht 2015 steht ab sofort zum Herunterladen bereit.

Jahresbericht 2015 (PDF, 2,4 MB)
_________________________________________________________________

Heft 24 der Schriftenreihe der ArgeLandentwicklung erschienen

Das Heft mit dem Titel "Strategische Lösungsansätze und Best-Practice-Beispiele zum Thema Landentwicklung und Naturschutz" zeigt den wichtigen Beitrag der Landentwicklung auf, um den dramatischen Verlust der biologischen Vielfalt zu stoppen und eine positive Entwicklung einzuleiten. Mit den vielseitigen Instrumenten der Landentwicklung ist es möglich, die natürlichen Ressourcen zu schützen und gezielte Planungen für den Arten- und Naturschutz erfolgreich umzusetzen.
Die ArgeLandentwicklung veranstaltet gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) eine Fachtagung "Landentwicklung und Naturschutz" am Donnerstag, dem 16. Juni 2016, in Berlin. Dort werden anhand von Beispielen Möglichkeiten zur Lösung von Nutzungskonflikten vorgestellt.

Heft 24 (pdf | 7,5 MB)
Programm der Fachtagung (pdf | 97 KB)
_________________________________________________________________

Bericht zum 9. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung "Lebenswerte Regionen – dynamisch und innovativ" erschienen

Die ArgeLandentwicklung war beim 9. Zukunftsforum mit zwei Begleitveranstaltungen vertreten. Mit den Beiträgen "Hochwasservorsorge" und "Nachhaltige Integration von Migrantinnen und Migranten in ländlichen Räumen" griff die ArgeLandentwicklung hochaktuelle Themen auf.

Bericht (PDF | 2,3 MB)
_________________________________________________________________

Überarbeitete Broschüre "Flurbereinigungsgesetz" erschienen

Die Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung "ArgeLandentwicklung" hat die Broschüre "Flurbereinigungsgesetz" überrabeitet. Diese, im Januar 2016 erschienen, kann heruntergeladen werden oder bei der Geschäftsstelle bestellt werden.

Broschüre herunterladen (PDF | 1,2 MB)
_________________________________________________________________

Neuerscheinung: Arbeitsplatz Landentwicklung

Die Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung "ArgeLandentwicklung" hat eine Broschüre zum vielfältigen Aufgabenprofil eines Landentwicklers herausgegeben. In diesem Bereich tätig zu sein bedeutet, interdisziplinär und kreativ zu arbeiten. Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, mit Kommunen, aber auch mit Ingenieurinnen und Ingenieuren anderer Fachrichtungen erarbeitet der Landentwickler Planungen für den ländlichen Raum und gestaltet damit an dessen Zukunft aktiv mit.

Broschüre herunterladen (PDF, 26,9 MB)

Postkarten zum Thema (PDF, 679 KB)
_________________________________________________________________

Neuerscheinung: Informationen zu LEFIS

Zum "Neuen" Fachinformationssystem Landentwicklung - LEFIS hat die Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung "ArgeLandentwicklung" Informationen herausgegeben.
In einem Exposé "Für eine effiziente Bearbeitung von ländlichen Bodenordnungsverfahren" werden u.a. Projektziele von LEFIS, Bestandteile von LEFIS, Mehrwerte durch LEFIS und Realisierungsstufen dargelegt.
Der Flyer "LEFIS - Auf Knopfdruck zum Bodenordnungsplan" fasst die wichtigsten Informationen zusammen.

Exposé (PDF, 2,1 MB)

Flyer (PDF, 1,1 MB)
_________________________________________________________________

INTERGEO 2015: Schüler informierten sich über den "Arbeitsplatz Erde"

Der Schulabschluss naht und immer noch keine Ahnung, wie’s weiter geht?

Dann fragt ein interessierter Berufseinsteiger: "Was macht eigentlich ein Geodät?" "Wir vermessen die Welt", antwortet der Geodät, "unser Arbeitsplatz ist die Erde."

mehr lesen

_________________________________________________________________

Ankündigung: 18. Münchner Tage für Nachhaltiges Landmanagement vom 7. bis 8. März 2016 in der Hanns-Seidl-Stiftung München

Veranstalter: Förderkreis Bodenordnung und Landentwicklung München e.V. In Kooperation mit der Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung (ArgeLandentwicklung) und der Hanns-Seidel-Stiftung e.V. München
Mit "Menschen kommen, Menschen gehen! Wie bleiben Kommunen im Gleichgewicht?" wird ein hochaktuelles und praxisrelevantes Thema aufgegriffen.
Die Münchner Tage wollen Wissenschaft und Planung, Verwaltung und Politik ins Gespräch miteinander bringen. Anliegen dabei ist es, konkrete, praktikable Ansätze für Dörfer und Städte vor Ort zu diskutieren, Entwicklungen zu verstehen und von gelungenen Beispielen zu lernen.

Das konkrete Programm und die Anmeldung wird ab November zur Verfügung stehen.

_________________________________________________________________

9. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung im Rahmen der Internationalen Grünen Woche - "Lebenswerte Regionen – dynamisch und innovativ" am 20. und 21. Januar 2016 in Berlin

Die ArgeLandentwicklung ist beim nächsten Zukunftsforum mit zwei Begleitveranstaltungen vertreten. Mit den Beiträgen "Hochwasservorsorge" und "Nachhaltige Integration von Migrantinnen und Migranten in ländlichen Räumen" greift die ArgeLandentwicklung hochaktuelle Themen auf. Beide Beiträge geben einen Überblick über die breite Palette der Unterstützungsmöglichkeiten durch die Landentwicklung. Zudem werden erfolgreich umgesetzte Projekte vorgestellt.

mehr lesen

_________________________________________________________________

Ankündigung: 37. Bundestagung der DLKG vom 9. bis 7. Juni 2016 im Kardinal-Döpfner-Haus, Freising

Das Thema der 37. Bundestagung der DLKG (Deutsche Landeskulturgesellschaft) wird lauten: Produktionsintegrierte Kompensation (PIK) – Naturschutz und Landwirtschaft auf der derselben Fläche

  • Am ersten Tag werden die unterschiedlichen Flächenansprüche herausgearbeitet und in einer Podiumsdiskussion kontrovers diskutiert.
  • Der zweite Tag widmet sich den Lösungsmöglichkeiten durch Mehrnutzungssysteme, in die landwirtschaftliche Produktion integrierte Naturschutzmaßnahmen und dem Flächenmanagement.
  • Am dritten Tag werden die Lösungsmöglichkeiten anhand von Praxisbeispielen auf einer Exkursion gezeigt.

_________________________________________________________________

Bundestagung des BTG e.V. im September 2015

Vom 14. bis 16. September 2015 fand die Bundestagung des Bundesverbands der Teilnehmergemeinschaften (BTG) e.V. in Neustadt an der Weinstraße statt. Aus diesem Anlass sprach Ministerialrat Prof. Axel Lorig, Vorsitzender des Arbeitskreises I "Grundsatzangelegenheiten" der ArgeLandentwicklung, ein Grußwort.

Grußwort lesen

_________________________________________________________________

ArgeLandentwicklung und DVW mit "großen" Themen auf der INTERGEO, 15. bis 17. September 2015 in Stuttgart

In drei Blöcken wurden die Themen "Management von Großvorhaben", "Landentwicklung - topaktuell - praxisnah" und "Städtische Bodenordnung 2030" behandelt. In allen drei Blöcken war ein breiter Freiraum für Diskussionen eingeräumt, zudem luden die Pausen zum weiteren Gedankenaustausch ein.
Flyer mit dem Veranstaltungsprogramm

Quelle: ArgeLandentwicklung
Vorbeischauen lohnt sich!

Auch in diesem Jahr war die ArgeLandentwicklung im Rahmen der Behördenausstellung mit einem Stand vertreten. Während der drei Tage wurden stündlich Kurzvorträge zu den Themen

  • Ausbildung,
  • Technik und
  • neue planerische Ansätze in der Landentwicklung

angeboten.
Übersicht der Kurzvorträge

Bericht von der IINTERGEO 2014
_________________________________________________________________

Neuer Internetauftritt des Oberprüfungsamtes zum Technischen Referendariat freigeschaltet

Das Oberprüfungsamt ist eine Sonderstelle beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (Referat Z 35), dessen Aufgabe die Betreuung des Ausbildungs- und Prüfungswesens für das technische Referendariat ist. Das technische Referendariat bietet eine Zusatzqualifizierung für Hochschulabsolventen technischer und naturwissenschaftlicher Studiengänge und bereitet sie damit auf die Übernahme leitender Funktionen in der öffentlichen Verwaltung und privaten Wirtschaft vor. Es wird in insgesamt dreizehn Fachrichtungen angeboten.

_________________________________________________________________

Tagungsband zur 35. Bundestagung der DLKG erschienen

Dorfumbau: Dörfer entstehen im Kopf! Wie können die Veränderungsprozesse mit den Menschen gestaltet werden?
Das vorliegende Heft 12/2015 der Schriftenreihe der DLKG (Deutschen Landeskulturgesellschaft) stellt den Band zur 35. Bundestagung der DLKG vom 16. bis 18. September 2014 in Zwickau dar.
Rezension von Prof. Dr. K.-H. Thiemann, München

_________________________________________________________________

Hochwasservorsorge

In der Fachzeitschrift WasserWirtschaft ist in der April Ausgabe ein Artikel zum Thema "Vorsorge fürs Land - Landentwicklung unterstützt die Hochwasservorsorge" erschienen.

Nähere Informationen
Direkte Bestellmöglichkeit

_________________________________________________________________

36. Bundestagung der DLKG vom 8. bis 10. September 2015 in Birkenfeld

Thema der diesjährigen Tagung:

Ländlicher Raum. Beweg Dich.EU
Schlüssige Ansätze zur Weiterentwicklung des Ländlichen Raums aus der Blickrichtung unterschiedlicher europäischer Staaten

Alle ländlichen Räume in Europa spüren gleichermaßen die Auswirkungen des demographischen Wandels. Vielfach drohen wohnortferne Arbeitsplätze, alternde Gesellschaften, geringere Wirtschaftskraft oder fehlende Energie für die Umsetzung von Innovationen.

mehr lesen
_________________________________________________________________

Neuerscheinung: Jahresbericht 2014 der ArgeLandentwicklung

Die ArgeLandentwicklung legt der Agrarministerkonferenz jährlich einen Bericht über die Arbeit des vergangenen Jahres vor. Der Jahresbericht 2014 steht ab sofort zum Herunterladen bereit.

Jahresbericht 2014 (PDF, 3,4 MB)
_________________________________________________________________

Archiv der Meldungen
_________________________________________________________________


Zurück zur Navigation