Zum Hauptinhalt springen
ArgeLandentwicklung logo

Dialog zur Entwicklung der ländlichen Räume – Potenziale und Herausforderungen

Am 26. Mai 2020 haben im Rahmen des Deutsch-Russischen agrarpolitischen Dialogs (APD) – einem Kooperationsprojekt des BMEL – deutsche und russische Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft über aktuelle Potenziale und Herausforderungen für die Entwicklung der ländlichen Räume diskutiert.

Die Fachtagung wurde vom Ausschuss für Agrar- und Ernährungspolitik sowie Naturschutz des Föderationsrates der Russischen Föderation im Rahmen des APD organisiert. Als Vertreter der ArgeLandentwicklung hat ihr Vorsitzender, Herr Dr. Harald Hoppe, an der Videokonferenz teilgenommen.
Weitere Informationen finden Sie unter https://de.agrardialog.ru/activities/details/id/225.

Es wurde festgestellt, dass die "Ländliche Entwicklung" ein wichtiger Schwerpunkt in der weiteren Arbeit des APD sein wird. Während der Konferenz wurde auch hervorgehoben, dass sich im Verlauf der Corona-Pandemie in beiden Ländern auch Vorzüge der ländlichen Räume deutlich gezeigt haben. Die Potenziale der ländlichen Gebiete sollen bei weiteren Kontakten eine größere Rolle spielen.