Zusatzinformationen

Vorsitzende der Arbeitskreise.
V.l.n.r.: Andreas Wizesarsky (AK III), Klaus Wingerter (AK II), Wolfgang Ewald (AK I)
Vorsitzende der Arbeitskreise

Arbeitskreise

AK I Grundsatzangelegenheiten

Der Arbeitskreis I "Grundsatzangelegenheiten" entwickelt Strategien der Landentwicklung und befasst sich mit Grundsätzen der Dorfentwicklung und dem nachhaltigen Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen. Aktuelle Themen sind z.B. "Nachhaltiger, vorbeugender Hochwasserschutz", "Erneuerbare Energien und Landentwicklung" und "Naturschutzprojekte und Landentwicklung".
Weiter ist der AK I zuständig für die methodische Weiterentwicklung der Planungs- und Umsetzungsinstrumentarien, die Finanzierung, Förderung und Effizienz der Landentwicklung sowie die Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Forschung. Er vertritt die ArgeLandentwicklung bei der Deutschen Landeskulturgesellschaft und der Deutschen Geodätischen Kommission.

AK II Recht

Der Arbeitskreis II "Recht" bereitet die die Flurbereinigung angehende Rechtsprechung aus den Ländern auf. Für die technische Umsetzung der Ergebnisse der "Rechtsprechung zur Flurbereinigung" (RzF) ist das Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern / Bereich Zentrale Aufgaben, Infanteriestr. 1 in 80797 München zuständig; weitere Informationen zum Bezug der RzF sind hier zu finden. Neben einem allgemeinen Erfahrungsaustausch zu den Rechtsentwicklungen in den Ländern werden auch etwaige Aufträge des Plenums der ArgeLandentwicklung und der Arbeitskreise I und III erfüllt.

AK III Technik und Automation

Die Planung und Durchführung von Vorhaben der Landentwicklung benötigen eine zeitgemäße technische Ausstattung. Die ArgeLandentwicklung unterstützt durch ihren Arbeitskreis III "Technik und Automation" die Mitgliedsverwaltungen bei der Fortentwicklung neuer Technologien. Er gibt auch Handlungsempfehlungen, z.B. zu Themen wie INSPIRE oder WMS-Diensten zu entwickeln. Durch einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch findet ein Wissenstransfer statt. Ferner ist er für die bundesweite Abstimmung mit der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder (AdV) verantwortlich.


Zurück zur Navigation