Zusatzinformationen

Landwirtschaft

Enge Zusammenarbeit mit den Bewirtschaftern vor Ort. Foto: Claudia Kallning
Traktor mit Fahrer und Personen neben dem Traktor

Landentwicklung trägt zum Beispiel zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe bei, durch

  • Zusammenlegung der Grundstücke unter Berücksichtigung der Pachtflächen,
  • verbesserte Grundstücksformen für einen wirtschaftlichen Einsatz moderner Maschinen,
  • bedarfsgerecht gestaltete Wegenetze,
  • Umsetzung von Aufforstungs-, Extensivierungs-, und Stillegungswünschen sowie
  • verbesserte landwirtschaftliche Nebenerwerbsmöglichkeiten wie Hobbypferdehaltung, Wildgehege, Ferien auf dem Bauernhof

Beispiele zum Thema Flurbereinigung und Landwirtschaft aus dem Sonderheft "Leitlinien Landentwicklung"

Mühlberg / Bayern (PDF, 330 KB)

Remse / Sachsen (PDF, schwarz-weiß, 192 KB), (PDF, farbig, 3,7 MB)

Weiteres Beispiel

Mörstadt / Rheinland-Pfalz (PDF, 752 KB)


Zurück zur Navigation