Zusatzinformationen

INTERGEO 2015: Schüler informierten sich über den „Arbeitsplatz Erde“

Quelle: MLR Baden-Württemberg. Foto: Stefan Gölitzer
Interessierte Jugendliche

Der Schulabschluss naht und immer noch keine Ahnung, wie’s weiter geht?

Dann fragt ein interessierter Berufseinsteiger: "Was macht eigentlich ein Geodät?" "Wir vermessen die Welt", antwortet der Geodät, "unser Arbeitsplatz ist die Erde."

Nun ja, der Berufseinsteiger ist womöglich unwesentlich schlauer als vor seiner Frage. Was steckt denn in dieser Aussage? Wie kann man die unterschiedlichen Facetten der Geodäsie einem Berufseinsteiger begreifbar machen?

Quelle: MLR Baden-Württemberg. Foto: Stefan Gölitzer
Interessierte Jugendliche

Die Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung (ArgeLandentwicklung), die Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) und der DVW Baden-Württemberg e.V. - Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement - haben Schulklassen in Baden-Württemberg zur INTERGEO 2015 nach Stuttgart eingeladen.

Schülerinnen und Schüler von Gymnasien und Realschulen, die bald ihren Abschluss machen werden, nahmen die Gelegenheit wahr und informierten sich über die vielseitigen Aufgabenfelder und Einsatzmöglichkeiten der Geodäten

Quelle: MLR Baden-Württemberg. Foto: Stefan Gölitzer
Interessierte Besucherinnen und Besucher

Sie wurden am 2. und 3. Messetag von Vertreterinnen und Vertretern beider Arbeitsgemeinschaften und des DVW über die Messe begleitet.

In Kurzvorträgen haben die Debütanten mehr über verschiedene Anwendungsbeispiele aus der Berufspraxis erfahren und nutzten den direkten und persönlichen Kontakt zu potentiellen Arbeitgebern.

Das umfangreiche Spektrum der Aussteller, von Drohnen und Hubschraubern über Vermessungsinstrumente und GPS-Geräte bis zu 3D-Modellen, hat den jungen Besucherinnen und Besuchern auf der Messe eindrucksvoll die Welt der Geodäsie sowie technologische Highlights präsentiert. 

Quelle: MLR Baden-Württemberg. Foto: Stefan Gölitzer
Interessierte Besucher

"Sehr interessante Einblicke in die Berufsbilder und die modernen Techniken", "sehr vielfältig und für alle ein lohnender Nachmittag" – so einige der durchweg positiven Rückmeldungen der Schulklassen. Wunsch aller Beteiligten ist, dass diese Form der Nachwuchsgewinnung auch in den kommenden Jahren in die INTERGEO eingebettet wird.

Kathleen Kraus
Öffentlichkeitsreferentin DVW Baden-Württemberg e.V.


Zurück zur Navigation