Zusatzinformationen

36. Bundestagung der DLKG vom 8. bis 10. September 2015 in Birkenfeld

Ländlicher Raum. Beweg Dich.EU
Schlüssige Ansätze zur Weiterentwicklung des Ländlichen Raums aus der Blickrichtung unterschiedlicher europäischer Staaten

Alle ländlichen Räume in Europa spüren gleichermaßen die Auswirkungen des demographischen Wandels. Vielfach drohen wohnortferne Arbeitsplätze, alternde Gesellschaften, geringere Wirtschaftskraft oder fehlende Energie für die Umsetzung von Innovationen.

Um sich für die Zukunft fit zu machen, Visionen zu erarbeiten und zündende Ideen mit viel Eigenenergie zu umzusetzen, gilt es neue Wege auszuloten. Ergebnis muss es sein, starke ländliche Räume zu schaffen, die ihre Chancen erkennen, durch Vielfalt und Innovation überzeugen und nicht in Resignation verfallen.

Überall in den europäischen Nachbarländern Belgien, Deutschland, Luxemburg, Frankreich und Schweiz gibt es Ideen, Innovationen und neue Handlungsansätze für die Weiterentwicklung schrumpfender Regionen. Diese gilt es – z.B. aufbauend auf Denkansätzen von LEADER, ILEK oder Regionalmanagement – aufzuzeigen, zu diskutieren und als eigene Chance zu begreifen.

Allein 100 neue Ideen wurden im Jahre 2014 in einem Wettbewerb unter dem Jahresthema "Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht" gefunden und ausgezeichnet. Es gilt nun auch, die besten dieser Ideen zu nutzen.

Wichtigstes Ziel der 36. Bundestagung "Ländlicher Raum. Beweg Dich.EU" ist es, von Europäischen Nachbarn Luxemburg, Belgien, Frankreich, Schweiz und Deutschland zu lernen. Zusammen mit regionalen, bundesweiten und europaweiten Partnern will die Deutsche Landeskulturgesellschaft (DLKG) neue Chancen für die ländliche Entwicklung identifizieren und mit den Tagungsteilnehmern erörtern.

Programm (PDF, 180 KB)

Anmeldung (PDF, 69 KB)


Zurück zur Navigation