Zusatzinformationen

Sonderhefte

 (Herausgeber: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten)

Details

Sonderheft 11 - Flurbereinigung und Dorferneuerung


Eine enge Verflechtung von Dorf und Flur macht eine gleichzeitige Neugestaltung von beidem zweckmäßig. In der Veröffentlichung wird das Zusammenwirken am Beispiel einer Dorferneuerung dargestellt. Zunächst werden die rechtlichen Grundlagen für die Tätigkeit der Flurbereinigungsbehörde im Bereich der städtebaulichen Entwicklung erläutert und ein Überblick über die bisherige bauliche Entwicklung im Rahmen von Flurbereinigungsmaßnahmen in Baden-Württemberg gegeben. Die Dorferneuerung wird als integrale Aufgabe der Umstrukturierung des ländlichen Raumes mit ihrer Bedeutung als Koordinierungsaufgabe und ihrem Umfang beschrieben. Die Dorferneuerung Stebbach im Realteilungsgebiet Südwestdeutschlands wird mit ihren Einzelschritten dargestellt. Diese beinhalten die Erfassung und Bewertung der Struktur des Dorfes und Planungen zu seiner Erneuerung, die bodenordnerische Vorbereitung der Neugestaltung durch Maßnahmen von Bauleitplanung und Flurbereinigung, die Errichtung neuer Wohn- und landwirtschaftlicher Betriebsgebäude als Voraussetzung für die Durchführung des Erneuerungsplanes (Aussiedlungen und Ersatzwohnungen). Ebenso werden die Durchführung der Erneuerungsmaßnahmen im Bereich des Ortskerns inklusive Beseitigung und Weiterverwendung von Gebäuden sowie Althofsanierungen geschildert. Die Kosten und Finanzierung der Maßnahmen zur Dorferneuerung werden aufgeführt. Die Veröffentlichung enthält eine kritische Auswertung der Ergebnisse und zeigt Möglichkeiten zur Kosteneinsparung und Verbesserung der Finanzierung auf. In der Anlage ist eine Punktwertung der Grundstücke mit Gebäuden abgedruckt.


Bild

Autor: Kohler

Erscheinungsjahr: 1971

Download als PDF

zurück


Zurück zur Navigation