Zusatzinformationen

Sonderhefte

 (Herausgeber: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten)

Details

Sonderheft 17 - Flurbereinigung in Zahlen


Die Veröffentlichung gibt einen Überblick über die Ergebnisse und Größenordnungen der Flurbereinigungsverfahren in der BRD. In der Veröffentlichung werden die jährlichen Berichte der Länder ausgewertet, die seit 1975 nach einheitlichen Kriterien erhoben wurden (1975-1979). Daraus ergibt sich z.B. eine durchschnittliche Verfahrensdauer von 15 Jahren. Von den 5000 Verfahren werden jährlich ca. 300 abgeschlossen. Insgesamt werden 80 % der Verfahren nach § 1, 11 % nach § 87, 2 % nach § 86 und 7 % nach § 91 durchgeführt. Die Durchschnittsgröße eines Verfahrensgebietes beträgt 900 ha. Der Bericht differenziert zwischen anhängigen Verfahren, Verfahren, in denen die Beteiligten in den Besitz der neuen Grundstücke eingewiesen werden, vorgesehenen Flurbereinigungsverfahren und dem Freiwilligen Landtausch. Außerdem wird die langfristige Verpachtung in der Flurbereinigung betrachtet. Im Anhang befindet sich der Jahresbericht 1979.


Bild

Autor: verschiedene

Erscheinungsjahr: 1980

Download als PDF

zurück


Zurück zur Navigation